headerphoto headerphoto2


In den Niederlanden gab es keine formale Pop-Art-Bewegung und somit auch keine großen Ausstellungen oder schillernde Künstler wie Andy Warhol. Einige niederländische Künstlergruppen waren jedoch während der Entstehungsphase der Pop-Art in New York und wurden von der dortigen Pop-Art-Bewegung inspiriert. 

Zu den Künstlern gehörten Daan van Golden, Gustave Asselbergs, Jacques Frenken, Jan Cremer, Wim T. Schippers und Woody van Amen. Sie widersetzten sich der niederländischen Kleinbürgermentalität, indem sie humorvolle Werke mit einem ernsthaften Unterton kreierten und somit die typischen Merkmale der Pop Art verwendeten. Beispiele hierfür sind Sex O'Clock, von Woody van Amen und Kruzifix / Target von Jacques Frenken.

 

Kunstwerk von Wim T. Schippers