headerphoto headerphoto2


Assemblagen sind wohl als Weiterentwicklungen von Collagen zu betrachten. Hier arbeitet der Künstler mit plastischen Objekten. Diese werden auf einem festen Untergrund, meist einer Platte, montiert. Die Montage kann mittels Kleber wie bei der Collage oder auch mit verschrauben, nageln, schweißen oder stecken erfolgen. So entstehen dreidimensionale Kunstwerke mit einer einzigartigen Oberfläche. Parallel zur Pop Art entwickelte sich diese Technik auch im Dadaismus, hier sei vor allem Kurt Schwitters genannt, der vermutlich als erster Assemblagen verwendete.

Beispiel:

Canyon (1959) Robert Rauschenberg